Kostenloser Versand ab nur 15,- € (nur inkl. Buch!)
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
+49 (0) 8302 - 922 14 94

Becher Pingsdorfer Ware, 1. Hälfte 13. Jh.

8,00 €*

Inhalt: 1 Stück
Nur noch 10 auf Lager
Zur Wunschliste hinzufügen
Produktnummer: IF0078
Hersteller: Mittelalterkeramik Ilja Frenzel
Produktinformationen "Becher Pingsdorfer Ware, 1. Hälfte 13. Jh."

Keramik ist eines der ältesten Handwerke der Menschheit. Speziell in der rheinischen Gegend hat sich im Mittelalter eine spezielle Töpfertradition entwickelt. Den Töpfern in Siegburg und Köln gelang es bereits im 13. Jahrhundert "Steinzeug" zu brennen. Wie der Name sagt, war diese Keramik der bisher gebräuchlichen "Irdenware" überlegen. Sie war dicht gebrannt und viel härter.

D
iese Produkte wurden in alle Teile Europas geliefert.

Sie sehen eine schwarzweiß Abbildung der Museumsvorlage. Die von uns hergestellte Replik besticht durch den typisch dunklen Farbton. Im Gegensatz zur Renaissance hatte die Keramik des Mittelalters einen sehr dunklen schwarzbraunen Scherben.

Replikkeramik aus Meisterhand. Jedes Stück ist einzigartig und lebensmittelecht, also für den Gebrauch gedacht!

 

Höhe: ca. 11 cm

Replikkeramik aus Meisterhand: jedes Stück wird eigens für Sie hergestellt und ist lebensmittelecht, also für den Gebrauch gedacht!

Füllmenge: ca. 0,3 L

 

Hersteller "Mittelalterkeramik Ilja Frenzel"

Für alle, die mit Hingabe und Begeisterung das Leben der Menschen in vergangenen Jahrhunderten erleben wollen, bietet Ilja Frenzel mit seiner Mittelalterkeramik eine breite Auswahl an mittelalterlichen Gefäßen.


Er stellt rheinisches Steinzeug aber auch Keramik aus anderen Regionen nach historischen Vorbildern her. Unsere Kooperation besteht nun schon seit 10 Jahren.

Weiterführende Links des Herstellers

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Accessory Items

Accessory Items

Nur 10 auf Lager!
Becher (Pingsdorfer Ware, 12. Jh.)
Keramik ist eines der ältesten Handwerke der Menschheit. Speziell in der rheinischen Gegend hat sich im Mittelalter eine spezielle Töpfertradition entwickelt. Den Töpfern in Siegburg und Köln gelang es bereits im 13. Jahrhundert, "Steinzeug" zu brennen. Wie der Name sagt, war diese Keramik der bisher gebräuchlichen "Irdenware" überlegen. Sie war dicht gebrannt und viel härter. Diese Produkte wurden in alle Teile Europas geliefert. Auf dem 2. Bild sehen Sie eine schwarzweiß Abbildung der Museumsvorlage. Das erste und letzte Bild zeigen Ihnen den Farbton der Replikkeramik und der Bemalung im Stil der "Pingsdorfer Ware" mit ihrem gelblich brennenden Scherben und der roten Schlickmalerei.   Höhe: 9,5 cm Replikkeramik aus Meisterhand: jedes Stück wird eigens für Sie hergestellt und ist lebensmittelecht, also für den Gebrauch gedacht! Füllmenge: ca. 0,35 L

9,00 €*

Nur noch 10 auf Lager
Nur 10 auf Lager!
Becher, Pingsdorfer Ware, 2. Hälfte 13. Jh.
Keramik ist eines der ältesten Handwerke der Menschheit. Speziell in der rheinischen Gegend hat sich im Mittelalter eine spezielle Töpfertradition entwickelt. Den Töpfern in Siegburg und Köln gelang es bereits im 13. Jahrhundert "Steinzeug" zu brennen. Wie der Name sagt, war diese Keramik der bisher gebräuchlichen "Irdenware" überlegen. Sie war dicht gebrannt und viel härter.Diese Produkte wurden in alle Teile Europas geliefert.Sie sehen eine schwarzweiß Abbildung der Museumsvorlage. Die von uns hergestellte Replik besticht durch den typisch dunklen Farbton. Im Gegensatz zur Renaissance hatte die Keramik des Mittelalters einen sehr dunklen schwarzbraunen Scherben.Replikkeramik aus Meisterhand. Jedes Stück ist einzigartig und lebensmittelecht, also für den Gebrauch gedacht! Höhe: ca. 14 cm Füllmenge: ca. 0,5 L

13,00 €*

Nur noch 10 auf Lager